Clemens Finkelstein

Planet B

Geologische Planetarität

Seminar

Lernen & Verlernen, Umwelt & Nachhaltigkeit, Wissenschaft & Technologie
21.05.2024
15:30 – 17:30 Uhr

Format

Seminar

Information zur Veranstaltung

Planetarität bietet eine Schlüsselperspektive für das Überleben im 21. Jahrhundert. Das Konzept bezeichnet die Beschaffenheit eines Planeten und wie sich diese auf die Lebensbedingungen seiner Bewohner*innen auswirkt. In diesem Seminar werden Kunstschaffende, Forschende und indigene Wissenshüter*innen vorgestellt, die sich mit der geologischen Dimension von Planetarität befassen. Wie kann beispielsweise ein 120.000 Jahre alter Vulkan mit Rechtspersönlichkeit uns den Weg aus sozialen und ökologischen Krisen aufzeigen? Was passiert, wenn seismische Vibrationen entfernte Gemeinschaften über den gesamten Erdkörper hinweg miteinander verbinden?

Dieser Workshop ist Teil der vierteiligen Serie „Planet B”. Es ist vorteilhaft, an allen Einheiten teilzunehmen, jedoch keine Voraussetzung. Die Serie umfasst eine Einführung in das Thema, die Entwicklung eines gemeinsamen Toolkits und dessen praktische Anwendung in der Ausstellung.
 

Kurzbiografie Leitung

Clemens Finkelstein ist Historiker der gebauten Umwelt und Theoretiker des Planetaren. Er ist Doktorand in Geschichte und Theorie der Architektur an der Princeton University, Fellow am Princeton Institute for International and Regional Studies sowie wissenschaftlicher Mitarbeiter am Panel on Planetary Thinking der Justus-Liebig-Universität Gießen. Seine transdisziplinäre Praxis umfasst Kuratieren, Publizieren, Lehren und experimentelle Kooperationen zwischen Kunst und Wissenschaft. Sein Buch Planetary Forest (DISTANZ 2024) dokumentiert ein Projekt mit Bio- und Geowissenschaftler*innen im Stadtwald von Frankfurt/a.M.

Veranstaltungsort

SCHOOL OF SURVIVAL, Halle für aktuelle Kunst

Sprache

Deutsch

Informationen für Teilnehmer*innen

Der sogenannte SURVIVAL PASS, der auf Wunsch beim ersten Eintritt in die Ausstellung kostenfrei ausgestellt wird, ermöglicht den unbegrenzt freien Eintritt in die Ausstellung und die Teilnahme an der SCHOOL OF SURVIVAL.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Sobald die 35 Plätze der SCHOOL OF SURVIVAL belegt sind, gilt der Kurs als voll. Bitte erscheinen Sie daher rechtzeitig. Bei Gruppenbesuchen mit mehr als 8 Personen bitten wir um vorherige Absprache unter besuch@deichtorhallen.de

Alle Angebote der SCHOOL OF SURVIVAL können ohne Vorkenntnisse besucht werden. Material wird vor Ort gestellt, sofern nicht anders angegeben. Gerne können Sie persönliches Material mitbringen, das für Sie im Workshop von Bedeutung ist.